die beiden


die beiden 2012 (c) Silvan Stephan
die beiden 2012 (c) Silvan Stephan

die beiden sind ein seit 2011 bestehendes Improtheaterduo bestehend aus Tobias Sailer und Michel Büch. Seither arbeiten sie an der an der absoluten Freeform aka nichts muss: ein Projekt, dass zu einem Quintett angewachsen ist und zu den experimentellsten und kraftvollsten Improshows gehört, die derzeit unterwegs sind. die beiden treten in allen möglichen Kontexten auf, ihre Sensibilität für die reale Aufführungssituation begeistert seit 2009 Publikum auf Technoparties, kleinen Theatern und großen Theatern, in Museen, privaten und öffentlichen, formellen und informellen Anlässen uvm.


die beiden 2012 (c) Silvan Stephan
die beiden 2012 (c) Silvan Stephan

Die Echtheit der Begegnung mit Publikum und Raum, sowie die organische Entwicklung des Erzählten stehen dabei immer im Mittelpunkt, wie in der Spielform call the corpse. die beiden experimentieren mit Technik-, Stil- und Formelementen insbesondere der Chicagoer und New Yorker Schulen, sind aber beide auf unterschiedliche Arten in unterschiedlichen Sparten so vernerdet, dass daraus eigene Ideen und Konzeptionen entstehen. Theatersportshows spielen sie nur, wenn es gar nicht anders geht. Es geht eigentlich immer anders.



die beiden haben langjährige Erfahrung in der Gestaltung von anlassbezogenen Improtheatershows (Hochzeiten, Tagungen, Festlichkeiten) und spezifisch konzeptionalisierte Workshops unterschiedlicher Länge, Zielsetzungen und Niveaus für Schulen (u.a Freie Werkstattschule Rostock und Gymnasium Antoneaum Vechta). Preise auf Anfrage.



die beiden 2012 (c) Silvan Stephan
die beiden 2012 (c) Silvan Stephan